Die durch das weltweite Internetproblem verursachte Störung ist behoben. Sämtliche Applikation laufen wieder störungsfrei. Wir bedanken uns für Ihre Geduld.

Fehlverhalten & Mobbing keine Chance geben

In Zeiten des Wertewandels ist die Sensibilisierung für Fehlverhalten und Mobbing im Unternehmen von grosser Bedeutung, um negative gesundheitliche, rechtliche, finanzielle und soziale Folgen zu vermeiden. Die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema sensibilisiert und hilft, ein gesundes und produktives Arbeitsumfeld zu erhalten. Dies fördert die Zufriedenheit der Mitarbeitenden und trägt dazu bei, dass qualifizierte Fachkräfte dem Unternehmen treu bleiben. Nicht zuletzt geht es darum, die Werte und das Image des Unternehmens zu schützen.

In Kürze

Anzeichen und Hintergründe von Fehlverhalten erkennen

Bei Fehlverhalten und Mobbing professionell kommunizieren und handeln

Eigene ethische und rechtliche Verwantwortung kennen

 

Kursdetails

Führungskräfte und Mitarbeitende erfahren in diesem Kurs, wie sie bei Fehlverhalten richtig reagieren und Mobbing keine Chance geben.

 

Ziele / Nutzen für die Teilnehmenden

  • Sie kennen die verschiedenen Arten von Fehlverhalten wie z.B. Alkohol am Arbeitsplatz, sexuelle Belästigung, Drohungen, Diebstahl etc. und wissen, wie im jeweiligen Fall konkret vorzugehen ist.
  • Sie sind in der Lage, erste Anzeichen von Mobbing am Arbeitsplatz zu erkennen und kennen Lösungsmöglichkeiten, um dem entgegenzuwirken.
  • Sie kennen die rechtlichen und ethischen Pflichten, sowie die Grenzen ihrer Verantwortung.
  • Sie sind mit den Unternehmungswerten und den entsprechenden Verhaltensrichtlinien vertraut.
  • Sie profitieren vom professionellen Feedback des Kursleiters und vom Erfahrungsaustausch in der Gruppe.
Titel
Fehlverhalten & Mobbing keine Chance geben
Beschreibung
Richtig vorbeugen & professionell handeln
Kurskosten
CHF 425.- exkl. MWST
Ort
Zürich
Zielgruppe
Führungskräfte, Projektleitende,
Schlagwörter
Veranstalter
CRB
Kursleitung

Alle Module können einzeln gebucht werden, Reihenfolge des Besuchs spielt keine Rolle.