Die durch das weltweite Internetproblem verursachte Störung ist behoben. Sämtliche Applikation laufen wieder störungsfrei. Wir bedanken uns für Ihre Geduld.

Neuerscheinung: Leitfaden «Zirkularität messbar machen»

Ein Meilenstein für die Bau- und Immobilienbranche der Schweiz

Der Bau- und Immobiliensektor steht vor der gewaltigen Herausforderung, Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seiner Projekte zu stellen. Der neue Leitfaden «Zirkularität messbar machen» ermöglicht es uns erstmals, die Zirkularität – den Kern der Kreislaufwirtschaft – in Bauprojekten messbar zu machen. Damit wird ein entscheidender Beitrag geleistet, den Gebäudepark Schweiz in einen nachhaltigen Materialpark zu transformieren.


Was bietet der Leitfaden?

  1. Der Leitfaden bietet eine praxisnahe und pragmatische Methodik, um die Zirkularität in Bauprojekten hinsichtlich der verwendeten Materialmasse zu bewerten.
  2. Er ist für Neubau- ebenso wie für Sanierungsprojekte gedacht und darauf ausgerichtet, Planenden und Architekten das kreislauffähige Bauen zu erleichtern.
  3. Durch die Berücksichtigung europäischer Standards sowie der spezifischen Bedingungen der Schweizer Baubranche ermöglicht der Leitfaden eine Standardisierung und Vergleichbarkeit der Zirkularitätsbemühungen.

Wer hat den Leitfaden erstellt?

Der Leitfaden wurde auf Initiative des Vereins Madaster Schweiz unter Beteiligung von Eigentümerschaften (ETH Engineering und Systeme, SBB, Stadt Zürich, Swiss Prime Site Solutions), von Normierungs-, Standardisierungs- und Zertifizierungsorganisationen (NNBS, Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung CRB, SGNI, SIA), von Immobilienentwicklerin und Totalunternehmerin (Losinger Marazzi), von Expertinnen und Experten im Bereich nachhaltiges Bauen (BAFU, pom+) und aus der Forschung (ETH CEA Lab, FHNW) etabliert. Für die Berechnung der Zirkularität und deren Auswertung von effektiven Objektdaten wird in diesem Projekt die Plattform Madaster verwendet.

Aufruf zur Mitarbeit

Der Leitfaden «Zirkularität messbar machen» ist das Ergebnis einer beispiellosen Kooperation innerhalb der Branche und basiert auf dem «Material Circularity Indicator» der Ellen MacArthur Foundation. Die aktuelle Version ist ausdrücklich offen für Revisionen, denn alle Erfahrungen und Rückmeldungen sind für die kontinuierliche Verbesserung und Anpassung des Instruments unerlässlich.

Wir laden alle Akteure der Bau- und Immobilienbranche ein, sich mit diesem Leitfaden vertraut zu machen, ihn in Projekten anzuwenden und uns wertvolles Feedback zukommen zu lassen. Gemeinsam können wir den Übergang zu einem nachhaltigeren, ressourceneffizienten Bausektor gestalten.

Wir stehen am Beginn einer aufregenden Reise hin zu einem nachhaltigeren Bauwesen. Begleiten Sie uns auf diesem Weg und helfen Sie mit, die Vision eines zirkulären und ressourceneffizienten Gebäudeparks in der Schweiz zu verwirklichen.

Entdecken Sie den Leitfaden und erfahren Sie mehr über seine Anwendung.